Überspringen zu Hauptinhalt

SelbstFÜRSORGE mit Berührung

Berührung liegt mir am Herzen, sowohl als Methode der Selbstfürsorge für sich als auch in Bezug auf jemand anderen. Natürlich gibt es auch ganz viele andere Wege der Selbstfürsorge – Meditation, Yoga, in der Natur sein, Sport, Spazieren gehen, ein Bad nehmen, etc.. Bei Rosina Geltinger’s Blogparade gibt es noch ganz viel mehr Inspirationen.

Angenehme wohlwollende Berührung hat viele Eigenschaften, die uns gut tun. Es zeigt sich, dass wir dadurch ruhiger werden, weniger stressanfällig sind und das Immunsystem arbeitet besser. Wie bei anderen Wegen des für sich sorgens wird hierbei das „Wohlfühl“-Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Es wird auch als Ruhe- und Bindungshormon beschrieben und wurde in der Geburtshilfe entdeckt. Oxytocin ist bedeutend dafür, dass sich unter der Geburt die Gebärmutter zusammen zieht und dem Kind hilft den Mutterleib zu verlassen und auf die Welt zu kommen. Dann bildet es die Grundlage für eine liebevolle Mutter- bzw. Eltern-Kind-Beziehung. Bei den Vätern gibt es das Hormon nämlich auch. Oxytocin wird auch dann gebildet, wenn wir uns sicher und geborgen fühlen – in Beziehungen, in Freundschaften, mit Tieren, an Orten, usw.. Es hilft uns mit anderen zu verbinden und uns selbst zu beruhigen und zu regulieren.

Sich selbst an erste Stelle zu stellen ist meistens nicht das was wir gelernt haben. Oft ist es das Gegenteil! Dabei ist es so wohltuend und nährend etwas für sich zu tun. Das ist kein Egoismus, sondern eine tägliche Praxis, die mit Selbstliebe zu tun hat – sie ist nur für uns selbst. Das stärkt uns, unsere Resilienz und unsere Fähigkeit zur Selbstregulation!

Als Rosen-Methode® Praktizierende werde ich immer wieder Zeugin von Veränderungen, wenn Klient*innen die sanften und achtsamen Berührungen der Rosen-Methode® erfahren. Deshalb gibt es angelehnt an die Berührung nach der Rosen-Methode® eine Selbstberührungsübung als Dankeschön für den Eintrag in den Newsletter. 

NEWSLETTER abonnieren und DANKESCHÖN erhalten!

NEWSLETTER abonnieren und DANKESCHÖN erhalten! Selbstberührungsübung für mehr Selbstfürsorge und Selbstregulation und eine Alltagspraxis und eine Auszeit

    Bitte ankreuzen
    Ich bin Therapeut*inIch bin Interessent*in

    Ich möchte den Newsletter erhalten und habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.

    An den Anfang scrollen